Morbus Crohn – keine psychosomatische Krankheit!

Voraussichtliche Lesezeit: 2 minutesImmer wieder stoße ich auf ein paar Unklarheiten in Bezug auf meine Darmerkrankung. Scheinbar wurde der Crohn früher gleichgesetzt mit psychosomatischer Krankheit, dem ist aber nicht so. Der Crohn ist weder eingebildet noch in irgendeinem Zusammenhang mit einer psychischen Erkrankung. Es ist schon klar, daß wenn man Stress, Kummer und Sorgen hat, sich der Morbus Crohn verschlimmern kann, aber das gleiche gilt allgemein für Krankheiten im Körper und zwar bei jedem Menschen. Wenn jemand Darmkrebs hat, wird ja auch nicht gefragt, ob er eine schlechte Kindheit hatte. Es gibt keine “Morbus-Crohn-Menschen” ! Das Einzige, was eine Rolle beim Auslösen von Schüben spielen kann, sind seelische Sonderbelastungen jeglicher Art. Da der […]

Continue Reading
Translate »