Essen wie Popeye. Ohne iih und bääh.

 
Voraussichtliche Lesezeit: 2 minutes

Ein wunderschöner Vormittag im Garten, doch leider mit einer unvorhergesehenen „Panne“. Denn der Kühlschrank in der Laube litt an gähnender Leere. Seit frühmorgens halb zehn haben wir an der Pergola gewerkelt.

Irgendwann knurrt einem der Magen. Doch an das Mittagessen dachte in der Hektik der Morgenstunden keiner. Unser Kind schien unversöhnlich, bis die Idee der Ideen kam.

Wir haben doch Spinat im Garten!

Etwas irritiert schaute sich ein kleiner Entdeckergeist im Garten um und fragte in kindlicher Manier: „So ein Spinat wie aus dem Einkaufsmarkt?“

Auweia, dass erinnerte mich fast an die Geschichte der Stadtkinder mit der lila Kuh…

Es bereitet Bauchschmerzen, dass so viele Kinder nicht wissen, wie wir unsere Nahrung ganz frisch zubereiten können.

Noch schlimmer ist, wenn es die Erwachsenen auch nicht wissen.

Ab ins Beet und die zarten Spinatblätter abgepflückt, aber bitte nur die äußeren.

Es roch nicht nach dem, was wir so als Spinatgeruch kennen. Skeptischer Blick von der Seite und schiefgelegter Kopf.

Mama, es riecht nicht danach, pflücken wir denn das Richtige?

Aber selbstverständlich tun wir das!

Ist Spinat ein Gemüse? Ja, eine heimische Gemüseart, auch Blattspinat genannt. Die Bezeichnung Blattgemüse ist jedoch treffender.

Er enthält eine ganze Menge Ballaststoffe, Carotin, Vitamine (Vitamin A, B1, B2 und K und jede Menge Vitamin C), Proteine und Mineralien (Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor)

Trotzdem mögen ihn Kinder ja meistens nicht so – wegen der darin enthaltenen Oxalsäure. Die ist für den etwas herben Geschmack verantwortlich. Manchmal liegt es aber auch an der Zubereitung, ob etwas schmeckt oder nicht

Wir fanden jedenfalls ein spontanes Spinat-Abenteuer- Mittagessen spannend und die Zubereitung denkbar einfach.

Die klassischen Kartoffeln haben wir einfach gegen Nudeln eingetauscht. Ein wenig Salz an den Spinat und es gab kein Iiiih oder Bääääh. Alles anstandslos aufgegessen.

Na wenn das nicht geschmeckt hat.

Manchmal ist das Einfachste das Beste!

Guten Appetit und viele Laubenpieper-Grüße,

(Visited 15 times, 1 visits today)

Möchtest du auch das lesen?

Kommentar verfassen

Translate »