Niemals Zeit heißt kein Interesse. Punkt.

Voraussichtliche Lesezeit: 4 minutesManchmal kommt es mir so vor, als gäbe es im Groben zwei Arten von Menschen: die, die es jedem Recht machen wollen und die, die in erster Linie ihre eigenen Vorteile sehen. Ganz so drastisch ist es in Wahrheit natürlich nicht. Es hat ja jeder so seine Ecken und Kanten, Macken und Besonderheiten. Außerdem: Wer würde schon gerne zugeben, zu Kategorie Nummer eins oder zwei zu gehören? Es wäre auch wirklich sehr schwarz-weiß gedacht. Also gehe ich einmal anders an die Sache heran. Es gibt Menschen, die sind wichtig für andere und welche, die sind recht unwichtig. Ich glaube, dass kann ich so stehenlassen. Warum das so ist, scheint einfach […]

Continue Reading

Ich mag nicht mehr darüber reden – Umgangston in sozialen Netzwerken und allgemein

Voraussichtliche Lesezeit: 3 minutes[vc_row][vc_column][vc_column_text]Es gibt Momente im Leben, da frage ich mich, ob es einen Sinn macht, überhaupt noch seine Meinung kundzutun. So geht es mir momentan beim Stöbern auf Facebook, jedoch nicht nur da. Auch der zähe Alltag ist oft davon betroffen. Es ist eigentlich der reinste Hohn… Nach der Wende bekamen wir von unserem Lehrer im neuen Fach „Gesellschaftskunde“ beigebracht, was das faire Diskutieren beinhaltet. Sachliche Kritik hervorzubringen, auch wenn man es voraussichtlich auf keinen gemeinsamen Nenner schafft. Es ging darum, den Unterschied zwischen Toleranz und Akzeptanz herauszufinden und um den Perspektivenwechsel. Das ist die Fähigkeit, andere Meinungen etwas besser nachvollziehen zu können, indem man kurzzeitig in den Blickwinkel des anderen […]

Continue Reading
Translate »