Meine Artikel sind weg. Aber ich bringe sie euch alle wieder. Versprochen!

Voraussichtliche Lesezeit: 1 minuteDer zweite Totalcrash in vier Jahren. Da schreibe ich wie wild für euch (und mich) zu so vielen Themen und dann passiert es: Ich wollte eigentlich „nur“ mein neu gekauftes Premium-Theme ausprobieren. Gillion heisst es und sieht doch wirklich chic aus. Leider war es mit dem Installationsvorgang nicht so einfach wie sonst. Immerhin bin ich Bloggerin, das Installieren muss so einfach wie möglich durchzuführen sein. Ich habe diese eine kurze Meldeung gelesen: „Vorsicht, wir exportieren jetzt Ihre Daten, bitte importieren Sie diese nach Installation wieder.“ ( Natürlich alles auf Englisch – wohlgemerkt) Gesagt, getan. Doch ich hätte mich besser einlesen sollen, was ein Backup bedeutet und wie ich die Daten […]

Continue Reading

Agitation im Wandel der Zeit

Voraussichtliche Lesezeit: 6 minutesIn der DDR gab es an den Schulen die Position des Agitators für Politinformation Somit waren einer oder auch mehrere Schüler jeder Klasse dafür zuständig, durch Wandzeitungen und die politische Kommunikation über die in den staatlichen Medien publizierte und scheinbar öffentlich herrschende Meinung zu informieren und frühzeitig meinungsbildend im Sinne des Regimes auf das Klassenkollektiv einzuwirken. (Quelle: Wikipedia) So ein Agitator war ich auch in der 4. Klasse und somit Mitglied im Gruppenrat. Dieser bestand außer dem Agitator aus einem Gruppenratsvorsitzenden, einem stellvertretenden Gruppenratsvorsitzenden, einem Schriftführer, einem Kassierer, einem Wandzeitungsredakteur und einem Freundschaftsratsmitglied. Der Eintritt in die Pionierorganisation war nicht freiwillig In dieser leicht militant angehauchten Jung- und Thälmannpionierorganisation waren […]

Continue Reading

Буратино (Burattino – der russische Pinocchio)

Voraussichtliche Lesezeit: 3 minutesEr ist, wenn man so will, der Pinocchio des Ostens und nach der Wende schien es eine Weile, als gäbe es ihn nicht mehr. Doch ich möchte euch erzählen, was es mit dem berühmten Holzpüppchen auf sich hat und warum es Parallelen zu Pinocchio, seinem italienischen Bruder, gibt. Burattino (russisch: Буратино) ist die Hauptfigur des Buches „Das goldene Schlüsselchen oder „Die Abenteuer von Burattino“ (1936) von Alexei Nikolajewitsch Tolstoi (russisch Алексей Николаевич Толстой) Tolstoi war ein russischer Schriftsteller, der von 1883-1945 lebte. Basierend auf dem Roman „Die Abenteuer von Pinocchio“ (von Carlo Collodi im Jahr 1883) entstand Burattino als Charakter in der Theaterkunst. Der Name Burattino wird vom italienischen Wort […]

Continue Reading

Ich mag nicht mehr darüber reden – Umgangston in sozialen Netzwerken und allgemein

Voraussichtliche Lesezeit: 3 minutes[vc_row][vc_column][vc_column_text]Es gibt Momente im Leben, da frage ich mich, ob es einen Sinn macht, überhaupt noch seine Meinung kundzutun. So geht es mir momentan beim Stöbern auf Facebook, jedoch nicht nur da. Auch der zähe Alltag ist oft davon betroffen. Es ist eigentlich der reinste Hohn… Nach der Wende bekamen wir von unserem Lehrer im neuen Fach „Gesellschaftskunde“ beigebracht, was das faire Diskutieren beinhaltet. Sachliche Kritik hervorzubringen, auch wenn man es voraussichtlich auf keinen gemeinsamen Nenner schafft. Es ging darum, den Unterschied zwischen Toleranz und Akzeptanz herauszufinden und um den Perspektivenwechsel. Das ist die Fähigkeit, andere Meinungen etwas besser nachvollziehen zu können, indem man kurzzeitig in den Blickwinkel des anderen […]

Continue Reading

Weltenflug

Voraussichtliche Lesezeit: 1 minuteIch wollt immer schon fliegen, weit über die Welt und ich wollte nie so sein, wie es ander`n gefällt ich griff nach den Sternen, doch erreichte sie nicht ich werd`sie erreichen und dann halt ich das Licht… in meinen kleinen Menschenhänden, wie nichtig wir doch sind ein Teil des Großen Ganzen, veränderlich- der Wind zerstäubt die Erde und alles wirbelt umher…. lass mich fliegen, lass mich fliegen, sonst fühle ich mich leer Hinweg über unsre Köpfe, über unseren Geist zu behaupten, wir wären schlau, ist doch etwas dreist Alles was schon begonnen hat, wird weitergehn doch das, was einmal war, bleibt auch nicht einfach stehn. Alles dreht sich und bewegt […]

Continue Reading

Der Osten und die Vorurteile. Wie schlimm sind wir Ossis wirklich?

Voraussichtliche Lesezeit: 7 minutesIn letzter Zeit machen wir Schlagzeilen – wir Sachsen. Vor allem, was den Rechtsextremismus anbetrifft, so sollen wir Vorreiter sein. Braunes Gedankengut in den Köpfen. Auch ansonsten kommen wir Ossis nach wie vor nicht so gut weg. Außer bei der Kinderbetreuung. Kindergärten gibt es hier offensichtlich mehr als „drüben“. Typisch Ossi- Braut Ich bin aus Sachsen. Eine Wahlsächsin. Also eine Zugezogene. Aufgewachsen bin ich im Randharz und im Süden von Brandenburg (das Bundesland, nicht die Stadt). Mein Geburtsort liegt jedoch im Thüringer Wald. Wenn ich es ganz genau nehme, bin ich überall eine Zugezogene. Zumindest gelte ich mit dieser Biografie als eine „waschechte“ Ostdeutsche. Doch wie typisch Ossi bin ich […]

Continue Reading

Zehn hilfreiche Schritte, wenn du zur Zeit wenig Hoffnung für deine Zukunft siehst

Voraussichtliche Lesezeit: 14 minutesEs gibt sie – die Tiefschläge im Leben, auch wenn niemand gern darüber redet und alle so tun, als müsste man immer erfolgreich, gut gelaunt und stark sein. Dabei ist es gar keine Seltenheit, dass die Maskerade gerade so reicht, um bei der Party Stimmungslöwe oder ein kontaktfreudiger, fröhlicher Mensch im Alltag zu sein. Doch kaum sind wir zuhause und können die Wohnungstür hinter uns schließen, kommt etwas ganz anderes zum Vorschein: Einsamkeit, Leere, Hoffnungslosigkeit und Trauer. Während der eine „nur“ Stress mit seinen Freunden hat, betrifft es den anderen vielleicht im Berufsleben, nicht mehr mithalten zu können und trotzdem immer weiter zu strampeln. Wieder ein anderer hat vielleicht einen […]

Continue Reading

Unser inneres Kind – wissen wir überhaupt noch, wie es fühlt?

Voraussichtliche Lesezeit: 4 minutesWarum wir manchmal Dinge tun, die gar nicht gut für uns sind Die meisten kennen bestimmt das Gefühl: Das Leben ruft und wir würden am liebsten sofort los stürmen, uns ins Abenteuer stürzen, Risiken eingehen, um unseren Lebenstraum zu verwirklichen. Doch im letzten Moment denken wir noch einmal darüber nach, ob es wirklich richtig ist – und rudern panisch zurück. Warum ist das so? Nun: Anfangs stand deine Intuition, deine innere Stimme im Mittelpunkt, sie hat dich dort hinleiten wollen, wo es dir gut geht, was dir gut tut. Aber im letzten Moment schob deine eigene Vernunft dir einen Riegel vor. Ist das nun gut oder schlecht? Unser inneres Kind […]

Continue Reading
Translate »